Jugend

me

Flori,
das Maskottchen der Jugend

Kinder- und Jugendförderung im Gartenbauverein

die Entdeckung des natürlichen Lebensumfelds und der "wilden" Natur ist heute für Kinder und Jugendliche aktueller und wichtiger denn je. Im Rahmen der im Juli 2016 gegründeten Kindergruppe "Obergangkofener Naturspione" stellt unser Verein Möglichkeiten zur Verfügung unter fachkundiger Betreuung die Umgebung sowie
das eigene Lebensumfeld zu entdecken und zusammen mit anderen Kindern Erfahrungen in der Natur zu machen.




Aktuelles von den
"Obergangkofener Naturspionen"


erster Preis beim "Streuobstwiesen Wettbewerb"

Bei dem im Jahr 2018 vom Landesverband ausgeschriebenen Wettbewerb:
                 "Streuobst-Vielfalt - beiß rein!",
an dem sich unser Verein auch mit den Aktivitäten unserer Kindergruppe die "Obergangkofener Naturspione" mit den Betreuerinnen Gabi, Katrin und Karin beteiligt hat, ist uns der erste Preis für den Landkreis Landshut zuerkannt worden.
Die erstellte Wettbewerbs-Mappe hat die unabhängige Jury, bestehend aus dem
Kreisfachberater am LRA H. Armin Müller,
der Leiterin der Umwelt-Station Landshut Fr. Dr. Verena Eißfeller und
den stellv. Leiter des Landschaftspflegeverbands Landshut H. Helmut Naneder
offensichtlich beeindruckt.


Aktivitäten 2018



Gruppenstunden zum Jahresthema "Streuobstwiese"

In diesem Jahr ist das selbstgewählte Thema der "Naturspione" passend zu dem vom Landesverband ausgeschriebenen Wettbewerb: "Streuobst-Vielfalt - beiß rein!" zu dem sich die Kindergruppe mit ihren Betreuerinnen Gabi und Karin bereits angemeldet haben. Im Laufe der Jahres-Aktivitäten und in den monatlichen Gruppenstunden werden verschiedene Aspekte dieses Lebensraums genauer "unter die Lupe" genommen.


Aktivitäten 2017



Gruppenstunden zum Jahresthema "Wald"

im Laufe der Jahreszeiten beschäftigten sich die Naturspione mit dem selbst gewählten Jahresthema Wald. Bäume wurden erkundet und einen Mini-Wald im Kistl bastelten die Kinder. Auf einem Waldspaziergang mit dem Jäger wurden die vorbereiteten Fragen beantwortet und spannende Geschichten - nicht nur Jägerlatein - erzählt.
Als "Highlight" konnte Hündin "Elli" ihre gute Erziehung zeigen.

Erlebnistag im Kreislehrgarten

zusammen mit Kindern aus Neufraunhofen und Altheim waren die Obergangkofener Naturspione beim "Erlebnistag" im Kreislehrgarten. Unter dem Motto "Wasser - für Froschmänner und Wassernixen" standen die Spiele und Experimente des Nachmittags. Ein Zapfenhydrometer konnte gebastelt werden und die versprochene Wassermelone fand natürlich riesigen Anklang.

Pflanzenflohmarkt beim Feuerwehrhaus Obergangkofen

Am 1. Mai veranstalteten die Naturspione erstmals einen Pflanzenflohmarkt. Auf Tischen und Bänken reihten sich die selbst gezogenen Blumen und Raritäten fürs Gemüsebeet. Mit Feuereifer versuchten die Kinder die Ware und die zugehörigen Pflanz- und Pflegetipps gegen eine Spende an die Kundschaft zu bringen. Jede Gelegenheit zum Ratschen und Fachsimpeln wurde genutzt und die Begeisterung der kleinen Gartler war nicht zu übersehen.

Ausflug der Naturspione zum Alpaka-Hof Holzner

Anlässlich der Jahreshauptversammlung, bei der jeweils die Neumitglieder des abgelaufenen Jahres im Verein willkommen geheissen werden, unternahmen die Naturspionen sozusagen als "Begrüßungsausflug" eine Fahrt mit dem Bus zum Alpaka-Hof der Familie Holzner in Hilling/Bodenkirchen. Schnell schlossen die Kinder Freundschaft mit den Tieren und führten sie auf einen Hindernisparcour. Anschließend in der guten Stube machte das Filzen einer Blume mit Alpakawolle allen sehr viel Spaß. Bevor es dann an die Rückfahrt ging, stärkte sich die Gruppe mit einer kleinen Brotzeit
Im Landgasthof Ecker angekommen präsentierten sich die "Obergangkofener Naturspione" zum Start der Jahreshauptversammlung mit dem Lied "Die Affen rasen durch den Wald" - passend zum gewählten Jahresmotto "Wald"

www.alpakahof-holzner.de


Aktivitäten 2016


Jugendförderpreis des Bezirksverbands (BV) erhalten
Wieder einmal machten die "Obergangkofener Naturspione" von sich Reden. Die Teilnahme am Wettbewerb zum Jugendförderpreis des BV Niederbayern bescherte der Gruppe zusammen mit den "Vilstaler Gartenwichteln" aus Aham/Loizenkirchen den ersten Preis. Der damit verbundene Geldbetrag ist eine willkommene Starthilfe für die Naturspione. BV-Vorsitzender Michael Weidner und die Landshuter Kreisvorsitzende Frau Dr. Marianne Maierbeck überreichten die Ehrung beim Niederbayerischen Gartler-Festabend im Bürgersaal in Ergolding. Auch unser Vorstand Peter Fischer in seiner Funktion als Kreis-Jugendbeauftragter bedankte sich bei den Gruppenleiterinnen Gabi Fischer und Karin Dormeier.

Erste Aktivitäten in der Öffentlichkeit
Die "Obergangkofener Naturspione" haben bereits ihren ersten Auftritt in der Öffentlichkeit hinter sich gebracht: Den Festumzug anlässlich der 50-Jahr-Feier der Wildschützen Obergangkofen. Als bunter „Haufen“ am Ende des Zuges hinterließen die über 40 Kinder und Erwachsenen einen lebhaften Eindruck. Bei diesem schönen Fest ergab es sich, dass Vorstand Peter Fischer ein Mitglied der Gruppe als 200tes Vereinsmitglied begrüßen konnte.

Thema Apfel im Kreislehrgarten
Zum Apfel-Tag haben sich die Obergangkofener Naturspione im Kreislehrgarten in Siegerstetten eingefunden. Kinder und Eltern wurden von der Jugendbeauftragten Gabi Fischer mit Interessantem über die beliebte Frucht versorgt. Bei einem kurzen Gartenrundgang erzählte Karin Dormeier die Geschichte vom alten Apfelbaum, der seine Früchte gerne behalten hätte. Auf dem Rückweg sammelten die jungen Gartler das Fallobst vieler verschiedener Apfelbäume und pressten Saft daraus. Im Wechsel wurden wohlschmeckende Apfelwaffeln gebacken. Alle Naturspione waren sich einig: Die Waffeln und der frische Saft schmeckten "super lecker"!

Schnitzeljagd auf der Streuobstwiese
In der ersten Gruppenstunde wurde bei idealem Spielewetter die Obergangkofener Streuobstwiese unsicher gemacht. Eine Schnitzeljagd durch den Wald und Spiele auf der Wiese ließ die Zeit wie im Flug vergehen. Auch der endgültige Gruppenname konnte gemeinsam beschlossen werden: Wir sind ab sofort die "Obergangkofener Naturspione"

Kindergruppe in Obergangkofen gegründet!
Unser Verein lud Kinder im Alter von etwa 6 bis 11 Jahren in den Kreislehrgarten in Siegerstetten um die offizielle Gründung einer Kindergruppe vorzunehmen. Jugendbeauftragte Gabi Fischer und Betreuerin Karin Dormeier konnten dazu 19 Kinder willkommen heißen.
Begeistert machten sie beim Kennenlern-Spiel mit, um anschließend für die Gruppe einen Namen auszuwählen. Aus einigen originellen Vorschlägen einigte man sich auf 3 Favoriten,
aus denen beim nächsten Treffen endgültig ausgewählt wird. Um erste Spuren auch im Kreislehrgarten zu hinterlassen, bastelten die Kinder anschließend aus Salzteig mit Naturmaterial bunt dekorierte Baumgeister. Nach dem Abschluss-Spiel freuten sich alle
über den gelungenen Nachmittag und auf das nächste Treffen der Gruppe Ende August
zum Spiele-Nachmittag auf der Streuobstwiese.

Gartlernachwuchs auf dem Naturlehrpfad
Zum gegenseitigen Kennenlernen luden die Jugendbeauftragte Gabi Fischer und Karin Dormeier als Betreuerin Kinder und Eltern zur Erkundung des Naturlehrpfades der Gemeinde Kumhausen ein. Auf dem Kinderwagl-geeigneten Weg gab es vieles zu entdecken. Die Informationen zur Gründung der Kindergruppe sowie die Brotzeit an den großen Baumstämmen machten die kleine "Sträucher-Rallye" am Roßbach für alle zu einem runden Erlebnis.

Insektenhotel befüllen
In den Osterferien durften Kinder unter der Anleitung der Jugendbeauftragten Gabi Fischer mit ihrem Team das neue Wildbienen-Hotel beim Mantelkamer Biotop befüllen.
Löcher mussten gebohrt, Schilf geschnitten und Tannenzapfen verarbeitet werden um den fleissigen Blütenbestäubern einen Unterschlupf zu bauen. Nach getaner Arbeit gab es eine wohlverdiente Brotzeit für die erfolgreichen Baumeister.